user_mobilelogo
Roadcats-Unterwegs

 

Per Zufall sind wir auf dieses fleckchen Erde aufmerksam geworden. Das glitzern und funkeln der Steine blendete uns geradezu.

Herrlich war es diese Steinchen durch die Hände rinnen zu lassen. Aus Respeckt über den Hinweis der Gemeinde, haben wir die Finger von diesen Meerglassteinen gelassen und nicht eingepackt. Schnell würde die Anzahl der Steine schwinden, wenn jeder Reisende etwas mitlaufen lassen würde. Meerglas, auch StrandglasStrandscherben oder Seeglas genannt, bezeichnet Glasscheren, die im Meer bzw. in der Brandungzonen am Strand durch oft jahrzehntelangen Kontakt mit Meerwasser, Sand und Steinen verwittern. Dabei werden vor allem die scharfen Kanten der Scherben rundgeschliffen und die zuvor meist glänzende Oberfläche des Glases satiniert. Für ein aus Sammlersicht optimales Ergebnis dauert der Prozess üblicherweise mindestens 20 bis 30 Jahre.