user_mobilelogo
Roadcats-Unterwegs

 

Weil der Strassenlärm für unsere Ruhe gewohnten Ohren, doch etwas zu laut war, packten wir übermüdet unsere Sachen zusammen und machten uns auf den Weg nach Villamartin. 

Die Hoffnung war gross, dass in den nächsten Tagen unser Schlafmanko nachgeholt werden konnten. Wir wurden nicht enttäuscht. Die Hacienda Buena Suerte der Familie Dysli war einfach nur Phantastisch. Nur schon der Pferdegeruch war für mich wie Parfum.  
N 36.8654 W 5.57237 
https://www.dysli.net

Der Empfang war sehr herzlich und wir wurden auf der ganzen Farm herumgeführt. Das Pool war riesig, das Wasser zu kalt. Für Pferde und Tierliebhaber besteht die Möglichkeit Reiterferien mit Reitunterricht unter sehr fachkundiger Leitung zu machen. Unsere Überraschung war gross, als wir herausfanden, dass Kenzie Dysli die Tochter des 2013 verstorbenen Westernreiters Jean-Claude Dysli und Pferdeflüsterin, Bekanntheit erlangte, durch die Kinofilme Ostwind 2 und 3, bei denen ihre Pferde Atila, James und Sasou die tierischen Helden spielen und sie selbst als Double der Hauptdarstellerin Hanna Binke fungierte. Sie lebt mit ihrer Familie und ihrem älteren Bruder Raphael auf der Hacienda und sind übrigens Schweizer. 2018 war Dysli bei der Pferdeshow Cavalluna-Die Welt der Fantasie von der Apassionata World GmbH für die reiterliche Umsetzung des Drehbuchs verantwortlich. Es war super, zu erfahren, wer das Gesicht hinter den Filmen und der Show die ich gesehen habe ist.
Die nächsten 8 Tage verbrachten wir also in absoluter Ruhe. Mimo unser Kater fühlte sich so wohl, dass er der Meinung war, Nachtschichten im Freien einlegen zu müssen. Am zweiten Abend genehmigten wir uns das Abendessen auf der Hacienda. Ein Grillbuffet mit guten frischen Salaten. Mit Barbara und Klaus hatten wir die perfekten Campnachbarn erhalten, die uns sogar mit einem köstlichen selbstgebackenen Vollwertzopf verwöhnten. Verschiedene Radtouren, wie der Besuch des Städtchens Villamartin, eines der Dörfer auf der Ruta Pueblo Blanco und nach Puerto Serrano liessen die Tage wie im Fluge vergehen. Und Nein, wir sind nicht geritten. Leider, aber das ist eine andere Geschichte.